Ideologiekritik am Feminismus

Einige aufrechte Professoren weisen seit kurzem auf die Unwissenschaftlichkeit von „Gender Studies”. Dieses Buch beweist mehr: alle feministischen Fächer, darunter auch „Gender Studies”, sind unwissenschaftlich, gründen auf ideologischen Prinzipien und Methodik, die systematisch das Gegenteil wissenschaftlichen Vorgehens sind. Der Nachweis erfolgt bestmöglich: anhand grundlegender feministischer Werke zur eigenen Methodik.

Darüber hinaus widerlegt das Buch zentrale Kampagnen des Feminismus und weist menschliche Verluste auf, die Feminismus verursacht hat. Lesen lohnt sich!

Eine verbreitete Reaktion ist, Argumente und Beweise, die zeitgenössischem Vorurteil widersprechen, als vermeintliche „Spinnerei” abzutun, nach dem Motto: „Was meiner Intuition widerspricht, könne nur Unsinn sein.” In Geschlechterfragen ist diese Intuition nachweislich angeboren schief. Umso wichtiger ist, sich in den Büchern dieser Reihe zu informieren, um ein verständiges Urteil bilden zu können.

Mit Jahrzehnten Verspätung wird nun ein weiteres wichtiges Buch – mit Ergänzungen, die es auf den neuesten Stand bringen – endlich verfügbar. Lesen lohnt sich! Beschenken Sie sich mit wichtigen, bislang unbekannten Argumenten, Fakten und Sichten. Seien Sie solidarisch und brechen Sie die Mauer allgemeinen Desinteresses.

Advertisements